Unsere Schützenbruderschaft...


      Ob es vor dem Jahre 1664 schon eine Gemeinschaft von Schützen zur Selbstverteidigung während des 30-jährigen Krieges in Kückhoven gegeben hat lässt sich nur vermuten und erahnen. Fakt ist, dass es zur damaligen Zeit üblich war sein Dorf gegen Plündereien und Überfälle zu schützen.

 

           Über die Entstehung der Schützengesellschaft zu Kückhoven lassen sich leider keine genauen Angaben machen. Ein genaues Gründungsjahr lässt sich leider nicht mehr nachvollziehen da keinerlei diesbezügliche Aufzeichnungen aus der in Betracht kommenden Zeit erhalten sind. Ebenso wenig lässt sich feststellen, auf welche Weise die Schützengesellschaft entstanden ist, ob sie (wie es in damaliger Zeit in den ländlichen Ortschaften vielfach geschehen ist) aus einer bereits bestehenden kirchlichen Bruderschaft hervorgegangen ist, oder ob sie direkt als Bürgerwehr (wie meist in befestigten Orten) ins Leben getreten ist.

     

      Wie dem auch sein mag, in der Kückhovener Schützengesellschaft tritt von Anfang an ein inniges Zusammenwirken von geistlicher und weltlicher Obrigkeit zum Segen der Gemeinde und des Vaterlandes zu Tage. Nur so viel wissen wir, dass sich die Schützengesellschaft früher den Kirchenpatron St. Servatius zum Beschützer auserkoren hatte. Ob sie aber damals Anfang des 17. Jahrhunderts bereits eine Schützengesellschaft war oder nur eine kirchliche Bruderschaft mit lediglich religiösen Bestrebungen, ist aus den alten Beständen des Pfarrarchives nicht ersichtlich. Da nun St. Sebastianus der allgemein übliche Schutzheilige der Schützengesellschaften in katholischen Gegenden war, darf man annehmen, dass diese Servatius-Bruderschaft sich erst bei ihrer Umwandlung zu einer Schützengesellschaft den Namen Sebastianus Bruderschaft beigelegt hat.

     

      Wir schließen deshalb auf das Gründungsjahr 1664 und damit auf ein organisiertes Schützenwesen in Kückhoven da die älteste uns erhaltene Königsplakette unseres Schützensilbers aus dem Jahre 1664 ist. Zur damaligen Zeit wird es also bereits organisiertes Schützenwesen in Kückhoven gegeben haben, denn im Anschluss gibt es weitere Königsplaketten die dies belegen. Im 20. Jahrhundert wurde dann der heutige Name der Bruderschaft angenommen

Wo ist eigentlich Kückhoven?

Termine

Terminvorschau 2017:

 

Maifeier

30.04.2017

 

Schützenfest 

13. bis 15.05.2017

NEWS: